2 Kommentare zu “Sich einlassen auf die Unsicherheit

  1. Da steckt viel Wahrheit drin. Der Glaube kann Berge versetzen, dabei spielt es keine Rolle wie man seine „höhere Macht“ bezeichnet!
    Ich wünsche Dir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die sich nicht ändern lassen.
    Ich wünsche Dir die Kraft, Dinge anzugehen,
    die Dir schwierig erscheinen.
    Und ich wünsche Dir die Einsicht beides voneinander zu unterscheiden.

    • Ja, lieber Marcus, herzlichen Dank für Deine aufbauenden Worte. Ich arbeite und trainiere jeden Tag dran. Vor allen Dingen trainiere ich gewisse Verhaltens-Standards, wenn Ereignisse auftauchen, wo ich mich ärgere, wo Zwang auf mich ausgeübt wird, wo ich Dinge tun muss, die ich gar nicht möchte. Wenn ich mich genötigt fühle zu funktionieren. Das haben ja viele Alkoholiker gemeinsam, dass sie immer ganz lieb funktionieren mussten. Wo sie es dann nicht verstanden Grenzen zu setzen. So jemand bin ich auch, und auch heute noch wird meine Funktionalität eingefordert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s