3 Kommentare zu “Grenzerfahrungen

    • Ja, liebe Annette, genauso, wie es ratz-faz bei der netten Frau Bläsing mit dem Rupfen ging, so schnell war der kurze Schmerz nach der Betäubung auch wieder fort. Der Riesenkrater ist auch wieder zugewachsen, als hätte da nicht monatelang das Monument des Grauens gestanden.

      Was bleibt ist einfach, dass ich mit Disziplin und Kultivierung meiner „Stimme der Vernunft“ doch endlich diesen Schritt gewagt habe. 3x Rupfen steht mir noch bevor, aber das Kopfkino zwischen den Terminen ist schon konturloser geworden. Ich hoffe, dass die diversen Ängste auch verblassen; ach watt sind schon. Auf zu neuen Ufern.

      Das Ziel ist es der Umgebung des Alltags nun auch lächelnd begegnen zu können. Mit einem ernsten Gesicht konnte wenigstens niemand meine Mankos in den Backenregionen entdecken. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s